Kontakt

Geschäftsstelle Gaby Bayer-Ortmanns Grenzstraße 31a 52134 Herzogenrath T 02406-1888 F 02406-1885 kontakt@vck.de

VCK-Frühjahrstagung

BAUHAUS

Mit dem Stichwort „Bauhaus“, in dessen 100stem Gründungsjahr-Gedenken an diesen Aufbruch in die Moderne erinnert wird, verbinden die meisten von uns Städte wie Dessau, Weimar und Berlin. Weniger bekannt ist jedoch, dass berühmte Bauhäusler in einer engen Verbindung zur rheinischen Stadt Krefeld standen und dort zahlreiche Spuren hinterließen. Mies van der Rohe, Lilly Reich, Johannes Itten oder Georg Muche sowie eine Reihe weniger bekannter Bauhaus-Schüler wirkten dort seit Mitte der 1920er bis in die 1960er Jahre auch in der Gestalterausbildung beispielsweise an den späteren Werkkunstschulen. So wollen wir uns mit einem Exkursionstag auf die Spur dieses, noch heute vielfältig erhaltenen, baulichen Erbes, auf das sich zum Jubiläum ein Reigen besonderer Veranstaltungen bezieht, begeben. Die Offenheit der Krefelder Seidenindustrie gegenüber avantgardistischen Tendenzen in Kunst und Design führte maßgeblich zur Beauftragung der vorgenannten Gestalter. Die damaligen Direktoren der Vereinigten Seidenwebereien AG ließen sich Villen und Produktionsgebäude nach Plänen von Mies van der Rohe errichten. Seine Partnerin Lilly Reich realisierte bahnbrechende Ausstellungsarchitekturen für Repräsentationsstände (Café „Samt und Seide“ oder „Die Mode der Dame“ 1927) oder Pavillons auf Weltausstellungen (1929 und 1937). Diese Zusammenhänge erläutert uns die Kunsthistorikerin Christiane Lange vom PROJEKT MIK e.V. mit Dokumentarfilmen in einem eigens vom Künstler Thomas Schütte konzipierten Pavillon. Es geht nämlich an diesem Tag auch um das Fortwirken der Bauhaus-Ideale bis in die gegenwärtige Kunst und Kultur. Hierzu besuchen wir Ausstellungen von Studierenden zu ihrer Auseinandersetzung mit der Architektur von Mies im Färberei- und HE-Gebäude sowie von zeitgenössischen Künstlern in den Häusern Esters und Lange unter der Überschrift „anders wohnen“. Abgerundet wird der Tag mit einer Führung durch Anja Künzel in der Krefelder Kunststation PAX CHRISTI.

 

Information und Anmeldung - Download

Zurück