VCK-Familien-Expedition nach Mönchengladbach

Etwa 60 Nasensptizen konnte unser 2. Vorsitzender am 8. März um sich versammeln, als er zur Begrüßung die Vitusbüste erklärte.

Mitarbeiter vom „Lebendigen Münster” vertieften Fragen und Geschichten, die sich um Vitus und seiner Zeit ranken. „Vitus von oben” kennenzulernen, war dabei eine Möglichkeit; Hin und wieder einmal „das Kesselchen” zu entdecken, eine andere. „Vitus und Kesselchen stärkend und schmackhaft” ließ lockere Gesprächsatmosphäre wachsen... So führt die nächste VCK-Familien-Expedition 2009 nach Düsseldorf!

Zurück