Neuss

Ungewöhnlich viele Interessenten folgten der Einladung von Beiratsmitglied Dr. Max Tauch zur Besichtigung des Neusser Münsters,

dessen Grundsteinlegung sich am 9. Oktober zum achthundertsten Mal gejährt hatte. Etwa 60 Teilnehmer verfolgten aufmerksam die Führung durch Kirche und Krypta. Ein gemütliches Abendessen in einem benachbarten kleinen Restaurant (mit einem sehr ansprechend renovierten Weinkeller) rundete den Abend diesmal kulinarisch ab.

Zurück