Herbsttagung mit Mitgliederversammlung in Lüttich

Sakrale Kunst im städtischen Museum - das Beispiel des 2009 neu eröffneten Museums 'Le Grand Curtius' in Lüttich

Die Teilnehmerschaft interessierte vor allem die Frage, wie Werke sakraler Kunst präsentiert werden; welche Rolle ihnen von den Architekten und kunsthistorischen Mitarbeitern eines religiös nicht engagierten Trägers (Stadt Lüttich) zugewiesen wird. Nach einem einfaührenden Diavortrag und erläuterungen des großen Kontexts - Belgien - Lüttich - Museum - erfolgte die Erkundung des Museums in zwei Abschnitten, geteilt durch die Mittagspause und Mitgliederversammlung (Regularien wie Jahresbericht, Bericht des Schatzmeisters, Bericht der Kassenprüfer, Entlastung des Vorstands und des Schatzmeisters, Wahl der Kassenprüfer). Anschließend führte Beiratsmitglied Clemens BAyer durch die benachbarte Kirche St Bartholomäus. Dort fand auch die abschließende Vesper statt.

Im nächsten Jahr wird die nächste Vereinsgabe erscheinen, die eine Zusammenstellung dieser und der übrigen, diesen Themenschwerpunkt umfassenden Tagungen beinhalten wird: Sie dürfen schon sehr gespannt sein!

Zurück