Herbsttagung mit Mitgliederversammlung in Essen

82 Teilnehmer trafen sich zur Herbsttagung, die den thematischen Schwerpunkt Domschatzkammer Essen hatte.

Nach der Begrüßung durch Domkapitular Offizial em. Dr. Rainer Alfs und der Einführung in die Tagung durch Domkapitular Prälat Josef Sauerborn skizzierte BClemens M.M. BAyer die Historie von Stift, Stadt und Bistum Essen. Der baugeschichtliche Überblick über das Essener Münster und seine Schatzkammer wurde durch Dombaumeister Dipl.-Ing. Ralf Meyers referiert, bevor dann die Leiterin der Domschatzkammer, Frau Dr. Birgitta Falk eidne allgemeine Einführung in die neugestaltete Domschatzkammer gab. Innerhalb von Kleingruppenführungen konnte sich jeder Teilnehmer ein eigenens Bild über die Schatzpräsentation machen.
Während der Mitgliederversammlung gab der Vorsitzende Domkapitular Prälat Josef Sauerborn den üblichen Rechenschaftsbericht; sowie der Schatzmeister Richard Nobis genannt Wicherding den Kassenbericht (1. Kassenprüfer Thomas Salmen den Kassenprüfungsbericht). Der Vorstand wurde ohne Gegenstimme entlastet.
Der zweite inhaltliche Teil des Tages bestand aus einer angeregten Podiumsdiskussion unter dem Arbeitstitel: "Die kirchliche Schatzkammer - Sakristei, Heiltumskammer, Kunstmuseum,kulturhistorische Sammlung, Erinnerungsort?" Es diskutierten nach einem thematischen Kurzreferat von Frau Prof. Dr. Barbara Welzel Schatzkammerleiterin Dr. Birgitta Falk (Essen, Domschatz), Prof. Dr. Albert Gerhards (Bonn, Kath.-Theologische Fakultät der Universität, Seminar für Liturgiewissenschaft), Domkapitular Prälat Josef Sauerborn (Köln, Beauftragter für die Künstlerseelsorge; Vorsitzender des Vereins für christliche Kunst), Erzdiözesanbaumeister Martin Struck (Köln, Generalvi-kariat), Prof. Dr. Barbara Welzel (Dortmund, Technische Universität, Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft), Museumsdirektorin Prof. Dr. Hiltrud Westermann-Angerhausen (Köln, Museum Schnütgen) - unter der Gesprächsleitung von Pfr. Dr. Dominik Meiering (Köln, Stadtjugendseelsorger).
Mit dem Eucharistischen Gottesdienst am Vorabend von Allerheiligen mit dem Hauptzelebranten Domkapitular Prälat Josef Sauerborn und den Konzelebranten Prälat Ludwig Schöller, Pfr. Prof. Dr. Albert Gerhards, Pfr. Dr. Dominik Meiering endete der Tag.

Zurück