Besuch der Lantz'schen Kapelle

Die Einladung zum Besuch der Lantz´schen Kapelle fand ein sehr großes Interesse.

Zusätzlich durch die Lokalpresse auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht, kamen knapp 80 Interessierte in nach Düsseldorf-Lohausen in den Lantz´schen Park, in dem sich eine Memorialkapelle befindet. Das künstlerische wie handwerkliche Meisterwerk wurde im Jahre 1878 erbaut von dem Industriellen Heinrich V. Lantz als Begräbniskapelle zum Andenken an seine verstorbene Gattin. „Die abendländische Kunst hat zu allen Zeiten den Sakralbauten Inhalt und Glanz verliehen, so auch der Lantz´schen Kapelle. In ihr ist ein durchgehendes und in sich geschlossenes ikonographisches Programm erhalten geblieben.“ (aus dem Kapellenführer). Vereinsmitglied Walter Spiess ist dem Förderverein der Kapelle besonders verbunden. Er führte durch die Kapelle und erklärte eindrucksvoll das Bildprogramm. Die Vereinsmitglieer waren im Anschluss noch zu einem Gesprächsaustausch und Imbiss auf das Anwesen der Familie Spiess eingeladen.

Zurück