150 Jahre Glasmalerei Oidtmann

Mit knapp 40 Teilnehmern eine stattliche Anzahl Interessierter für die erste Veranstaltung des VCK im neuen Jahr.

Nach herzlichen Willkommensgrüßen durch den Bürgermeister und durch Prälat Schein, führten die Cousins Heinrich und Dr. Stefan Oidtmann durch die Ausstellung bzw Werkstatt. Ein stärkendes Mittagessen bot außerdem Möglichkeit zum Austausch. Nachmittags durch den Vortrag der Frau Dr. Dagmar Täube über die Entwicklung der figürlichen Darstellung in der Glasmalerei sensibilisiert, ergab sich eine offene Diskussionsrunde. Abschluss nach der engagierten Kirchenführung durch Frau Else Gotzen bildete der festliche Gottesdienst unter Mitwirkung des Kirchenchores St Cäcilia. Den Herren Burkhard Siemsen, Heinrich und Dr. Stefan Oidtmann, die diesen vorbereitet hatten einen herzlichen Dank

Zurück